E-Book
ID: 343272   |  Autor: Lutz Bernard   |   veröffentlicht am: 09.04.2024 00:00   |   Hits: 36      
Sie sind hier:   >>arbeiten-in-dubai.de >>Blog >>Gelungene Start-Ups Dubai (1) - Wüsten-Dinner-Camp


Gelungene Start-Ups Dubai (1) - Wüsten-Dinner-Camp

Gelungene Start-Ups Dubai (1) - Wüsten-Dinner-Camp
© adrian-ilie825@AdobeStock
Dürfen wir vorstellen: Frau Stephanie Reichenbach aus der Schweiz. Früher war sie als Privat-Bankkunden-Betreuerin in der Schweiz tätig. Jetzt managt Sie als Start-Up in Dubai die erfolgreichste Firma mit eigenem Wüsten-Dinner-Camp & Wüsten-Animationen.

Gelungene Start-Ups Dubai (1) - Wüsten-Dinner-Camp

In Dubai - so sagen es Insider - kann man seine Träume verwirklichen. Und andere meinen: In Dubai kann man seine Träume am besten vergolden.

Also schauen wir doch einmal auf erfolgreiche Gründer in Dubai, den von diesen kann man am besten lernen ...

Dürfen wir dazu vorstellen: Frau Stephanie Reichenbach aus der Schweiz. Vor Jahren konnten Sie diese Dame noch als Privat-Bankkunden-Betreuerin in der Schweiz kennenlernen. Diese erfolgreiche Tätigkeit gab Frau Reichenbach jedoch auf: Für Ihr noch erfolgreicheres Start-Up in Dubai, das man schlicht als geniales Wüsten-Dinner-Camp & Wüsten-Animationen beschreiben kann.

Das war dann auch ein Grund genug für das bekannte Portal "BUSINESS INSIDER" für diese erfolgreiche Ideen-Umsetzung Frau Reichenbach auch einen Interview-Artikel zu widmen.

Nach unserem Motto "Von Erfolgreichen lernen" zeigen wir diesen Erfolg in Dubai gerne einmal auf:

  • "Stephanie Reichenbach zog für ihren Job im Private Banking aus der Schweiz in die Vereinigten Arabischen Emirate.
  • Nach einer kurzen Kinderpause gründete die Mutter von vier Söhnen ihr eigenes Startup: Dinner unter den Sternen, mitten in der Wüste von Dubai.
  • Mittlerweile hat sie 200 Angestellte und plant, ihr Konzept um eine Kreuzfahrt zu ergänzen.

... Ansonsten sieht man lange nichts, außer scheinbar endlosem Wüstenpanorama. Bis plötzlich ein Meer von warmen Lichtern erscheint.

...Es sind die Fackeln, Kerzen und riesigen Lichterketten des Sonara Camps, einem großen Dinner und Show-Areal mitten in der Wüste, 45 Minuten südöstlich von der Megametropole Dubai. Stephanie Reichenbach rief es 2018 ins Leben und wählte ein Akronym für ihre Idee. Das S in Sonara steht für ihren Vornamen, O für den ihres Mannes, und das Nara für ihre vier Söhne, Neil, Adam, Ryan und Adrian. Auf Arabisch bedeutet „Nara” ein kleines, funkelndes Feuer.

Dubais Wüstenausflüge mal anders konzipiert

In den Vereinigten Arabischen Emiraten sind Wüstenausflüge für Touristen nichts Ungewöhnliches. Verschiedenste Anbieter bringen Gäste hinaus in die ewigen Dünen, fernab der gläsernen Hochhäuser und der geschäftigen Stadt. Zu traditioneller Trommelmusik bekommen Besucher Minztee oder süßen Kardamom-Kaffee serviert. Dazu gibt es deftige Gerichte vom Buffet, nach altüberlieferten Rezepten der Beduinen.

Reichenbach wollte etwas anderes, ihr sind diese Ausflüge zu organisiert: „Jeder muss zur gleichen Zeit die Falkenshow anschauen und sich zur gleichen Zeit das Lamm vom Buffet holen. Wie oft kommt man wieder, wenn man das Programm schon einmal mitgemacht hat?”

Sie wollte etwas ins Leben rufen, dass abwechslungsreicher sein sollte. Sodass sogar Einheimische regelmäßig wiederkommen würden und Freunde und Familie mitnehmen. Keine einfach umzusetzende Idee, aber sie kam von der Richtigen.

Ich hatte irgendwann eine Vision von organisierten Ausflügen, bei denen die Schönheit der Wüste zur Geltung kommt. Dabei sollten das Essen, die Drinks und die Unterhaltung so gut und außergewöhnlich sein, dass man sich danach sehnen würde, wiederzukommen”, erzählt die 48-Jährige...".

Nara - bringt Land und Leute auf Niveau mit Touristen zusammen

Diese bisher einmalige und interessante Geschäftsidee setzte Frau Reichenbach dann zügig und dabei natürlich auch professionell mit einem optimalen digitalen Auftritt um, der vorbildlich auch alle Verknüpfungen zu den jeweiligen Social-Media-Plattformen zeigt                                                        :

Startup Nara, Dubai

Eigentlich erkennt dabei jeder Betrachter sofort: Diese Dame hat auch als Gründerin alles von Anfang an richtig gemacht und mit klugem Geschäftssinn gezielt ein erfolgreiches Business gegründet.

Als wir diese tolle und professionelle Ideenumsetzung in der Wüste sahen, waren wir uns sofort einig: Kämen wir beruflich aus der Gastronomie oder Hotellerie dann würden wir Frau Reichenbach sofort unsere Initiativ-Bewerbungen senden. Geht Ihnen das auch so? Dann lassen Sie sich von Ihren Bewerbungen nicht abhalten!

Lutz Bernard, Ass. jur.
Autor und Dubai-Fan

 

© Lutz Bernard Berlin

Über den Autor

Lutz Bernard ist Volljurist und arbeitet als Online-Marketing Berater, Autor und Fach-Experte. Werdegang: Nach dem Abitur 1973 studierte er Rechtswissenschaften an der FU-Berlin und absolvierte 1980 das 1. und nach dem Referendariat das 2. Staatexamen 1983. Seit Mai 1983 war er als Rechtsanwalt und seit 1993 auch als Notar selbständig tätig.
Seit dieser Zeit befasste er sich auch mit der Aufbereitung und Veröffentlichung von juristischen Blogs, um allgemein Rechtssuchende und Interessierte zu verschiedenen Themen wie Vereinsgründung und Vereinsführung, aber auch Insolvenz-, Bau- und Internet-Recht online zu informieren. Gleichzeitig hat er sich auch auf dem Wissens-Portal „wer-weiss- was.de“ als Fachautor gezeigt, der viele von den Nutzern positiv bewertete Antworten auf gestellte Fragen in den Bereichen Vereins-Recht und Vereins-Organisation einstellte.


Er ist Co-Betreiber der Internet-Portale:

Dort ist er als Fachautor mit vielen wertvollen Tipps und Informationen veröffentlicht worden. Inzwischen hat Lutz Bernard auch erfolgreich eine Zusatzausbildung als Trainer und Dozent bei der Berliner BTA-Akademie erworben. Details seiner Vita können Sie auch jederzeit online auf dem Portal LinkedIn einsehen.


© 2014 - 2024 cmsGENIAL   2804        
Cookie-Richtlinie