ID: 33925   |  Autor: Lutz Bernard   |   veröffentlicht am: 16.07.2022   |   Hits: 366      
Sie sind hier:   >>arbeiten-in-dubai.de >>Blog >>Dubai - tolle Verdienstchancen verschiedener Berufe


Dubai - tolle Verdienstchancen verschiedener Berufe

© bernardbodo@AdobeStock
Die aktuellen Entwicklungen des deutschen Arbeitsmarktes vor dem Hintergrund der anhaltenden Energiekrise und des andauernden Krieges in der Ukraine lassen jetzt noch mehr Selbständige und Arbeitnehmer über eine Auswanderung nachdenken.

Dubai - tolle Verdienstchancen verschiedener Berufe 

Die aktuellen Entwicklungen des deutschen Arbeitsmarktes vor dem Hintergrund der anhaltenden Energiekrise und des andauernden Krieges in der Ukraine lassen jetzt noch mehr Selbständige und Arbeitnehmer über eine Auswanderung nachdenken.

Dabei ist nach wie vor Dubai am Persischen Golf eines der Hauptziele derjenigen, die entweder im Ausland arbeiten oder auch komplett ins Ausland auswandern möchten.

Steuerfreiheit

Was spricht hier für einen Arbeitsplatzwechsel in Richtung Dubai? Für viele ist hier in Deutschland die Höhe der Brutto-Steuer- und Sozialabgaben von mehr als 50 % oft ein wichtiges Kriterium.

Denn in Dubai wird den dort Berufstätigen grundsätzlich keine Einkommens- oder Vermögenssteuer berechnet. Das bedeutet in der Praxis ganz einfach: 

Der Brutto-Verdienst ist identisch mit dem Netto-Verdienst.

Steuerfreiheit Dubai

Einzelne Berufe

Dies bedeutet natürlich auch im Umkehrschluss: Insbesondere Berufe, die in Deutschland hohe Einkünfte erzielen lassen, sind mit einer steigenden Steuer-Progression damit auch mit einer steigenden Abgabenlast.

Der dabei entstehenden Gedanke, “mein Fleiß und meine Qualifikation im Beruf lohnen sich immer weniger mit steigendem immer höher besteuerten Einkommen” läßt dabei schnell auch Auswanderungsgedanken entstehen.

Deshalb haben wir einmal geschaut, welche Berufe in Dubai aktuelle welche Brutto=Netto-Einkünfte ermöglichen können um einmal konkrete Anhaltspunkte aufzuzeigen.

Aus den Angaben der speziellen Fach-Berufs-Portale für und aus Dubai lassen sich dazu derzeit folgende ungefähren Richtwerte ablesen:

  • Ein Facharzt mit Berufserfahrung verdient in Dubai monatlich 20.000 bis 25.000 €.
  • Ein Bauingenieur mit Berufserfahrung verdient monatlich zwischen 5.000 bis 9.000 €.
  • Ein Informatiker verdient in Dubai im Monat 2.200 € plus bis zu einem doppelten Mehrbetrag als zusätzliche Barvergütung.
  • Ein Kellner kann je nach Berufserfahrung 3.000 bis 4.000 € monatlich verdienen.
  • Eine Krankenschwester verdient als Einstiegsgehalt monatlich mindestens rund 2.100 €.

Die genauen Einkünfte für Jobs in Angestellten-Positionen hängen dabei im Einzelfall stets von bestimmten Kriterien ab wie

  • Dauer und Qualität der bisherigen Berufserfahrungen
  • Sprachkompetenz ( Englisch und Arabisch )
  • nachweisliche Kenntnisse aus Auslandstätigkeiten
  • nachweisliche Organisations- und Führungs-Kenntnisse
  • Bisherige Einkommensgrößen
  • Fachliche Sonderqualifikationen

Den jeweils ganz persönlichen Erwartungs-Horizont kann man dabei ganz  einfach klären: 

Hier in unserem internen Portal-Bereich sind genau 

  • die entscheidenden Informations-Quellen wie 
  • behördliche Beratungsstellen
  • Spezial-Portale gefiltert nach Berufssparten etc.

aufgeführt, über die sofort genaue Informationen zu den oben angeschnittenen Fragen verlässlich und aktuell gegeben werden.

Damit können Sie mit unseren Informationen Ihre neue Berufswelt in Dubai gut informiert und mit sicheren Planungsdaten prüfen, organisieren und starten.

Erfüllen auch Sie sich Ihre neuen beruflichen Träume in Dubai!

Lutz Bernard, Ass. jur.

Autor und Dubai-Fan

© Lutz Bernard Berlin

Über den Autor

Lutz Bernard ist Volljurist und arbeitet als Online-Marketing Berater, Autor und Fach-Experte. Werdegang: Nach dem Abitur 1973 studierte er Rechtswissenschaften an der FU-Berlin und absolvierte 1980 das 1. und nach dem Referendariat das 2. Staatexamen 1983. Seit Mai 1983 war er als Rechtsanwalt und seit 1993 auch als Notar selbständig tätig.
Seit dieser Zeit befasste er sich auch mit der Aufbereitung und Veröffentlichung von juristischen Blogs, um allgemein Rechtssuchende und Interessierte zu verschiedenen Themen wie Vereinsgründung und Vereinsführung, aber auch Insolvenz-, Bau- und Internet-Recht online zu informieren. Gleichzeitig hat er sich auch auf dem Wissens-Portal „wer-weiss- was.de“ als Fachautor gezeigt, der viele von den Nutzern positiv bewertete Antworten auf gestellte Fragen in den Bereichen Vereins-Recht und Vereins-Organisation einstellte.


Er ist Co-Betreiber der Internet-Portale:
Datenschutz jetzt umsetzen Mallorca-German Arbeiten in Dubai Insolvenz Tipps
Wie gründe ich einen Verein Mein erfolgreicher Verein

Dort ist er als Fachautor mit vielen wertvollen Tipps und Informationen veröffentlicht worden. Inzwischen hat Lutz Bernard auch erfolgreich eine Zusatzausbildung als Trainer und Dozent bei der Berliner BTA-Akademie erworben. Details seiner Vita können Sie auch jederzeit online auf dem Portal LinkedIn einsehen.


© 2014 - 2022 cmsGENIAL   2804